Tesstaler Tracht


Tesstaler Tracht
Frauentracht:
(abgetöntes, einfarbiges Seidenkleid / Batisttuch mit Stickerei / Gold-, Silberhaube oder schwarze Krepinhaube)

Die Frau, im Gegensatz zum Mädchen, trägt keine Schürze und dafür die turmartige Haube. Diese hat einen mehrteiligen Aufbau.
Ihre Grundform erinnert an einen hohen Hut ohne Deckplatte, der senkrecht halbiert wurde und nach hinten gekippt getragen wird. Die Haube wir in Gold, Silber oder Schwarz getragen. Die nur auf der Stirnseite vorhandene Krempe besteht aus weißem (bei goldenen und silbernen Hauben) oder schwarzem Tüll. Sie ist an einer Basishaube befestigt. Spangenartig sitzt am Ansatz der Krempe ein 30 bis 70 cm hoher Schild aus gewobenem Gold- und Silberplattdraht, goldenem Makramee oder schwarzem mit Schlingenlitze benähtem Tüll an. Nackenseitig trägt die Grundhaube eine Masche, die in lange Rückenbänder ausläuft. Krempe und Haube werden durch eine Drahtkonstruktion aufgespannt.
Das einteilige Kleid aus zweifarbig schillernder Seide ist ohne Ausschnitt oder Schnürung. Die Ärmel erweitern sich zum Ende und sind dort mit zwei Krausen besetzt. Die Farben sind abgetönt. Das Schultertuch ist aus weißem Batist und durch Stickereien wie einem Lebensbaum-Motiv geziert.

Männertracht:
(meist rote Weste mit kleinen Silberknöpfen / kurze Jacke / Kniebundhose / Dreispitz oder Lederkappe / weiße Strümpfe / schwarze Halbschuhe)

Eine kurze Jacke mit zwei Holzknopfreihen (8 Stück) und eine Kniebundhose sind aus schwarzem, dunkelgrünem, dunkelblauem oder dunkelbraunem Tuch gefertigt. Die Hose ist vorderseitig durch einer Klappe geschlossen. Die hochgeschlossene Weste ist meist rot, mit vielen kleinen Silberknöpfen versehen und hat eine Kragenaussparung für ein geknotetes Halstuch. Der Weste Vorder- und ihr Rückenteil sind aus dem gleichen Stoff. Das Hemd ist aus weißem Leinen. Zu schwarzen Schuhen werden weiße Kniestrümpfe getragen. Junge Männer tragen eine dunkel Stoffkappe mit Ohren-Nacken-Klappe und rundem Lederschild. Die Klappe ist durch Bändchen, die über dem Schild verknotet werden, nach oben gezogen. Der Herr trägt einen schwarzen Dreispitz.